VdH-Rot_1959

Home

Aktuelles

Veranstaltungen

Sportbereich

Turnier

Kontakt

Empfehlen

Wetter

Besucherzähler

Shoutbox

Veranstaltungen 2017

__________________________________________________________

Bericht vom Turnier am 29.10.2017

In diesem Jahr durfte der Verein zahlreiche Hundesportler von insgesamt 14 Vereinen begrüßen. Bereits um 07:30 Uhr war das Meldebüro geöffnet und zahlreiche Helfer boten frischen Kaffee und belegte Brötchen an.

Bedingt durch die Wettervorhersage mit starkem Regen und Orkanböen mußte
Noch Freitags die Erlaubnis eingeholt werden,  aus Sicherheitsgründen die Geländeläufe auf einer alternativen und bereits 2015 genehmigten Strecke in der nÄhe des Vereinsheims durchführen zu dürfen.
Begonnen wurde um 09:15 Uhr bei noch leichtem Regen mit dem Geländelauf über 5000m, doch innerhalb von wenigen Minuten begann ein solches Unwetter, dass alle
Teilnehmer, Läufer wie Streckenposten und Richter Sekunden später völlig durchnässt waren.
Schnellste Erwachsene trotz erschwerter Bedingungen:
Mareike Hölzel, AK 19 Jahre mit Nayeli, Sporthunde Bergstraße:  18:45 Minuten
Jan Steinberg, AK 19 Jahre mit Mocca, VdH Hockenheim : 20:50 Minuten

Beim anschließenden Lauf über 2000m, der Regen ließ “etwas” nach, erzielten die Mensch/ Hund- Teams z.T. absolute Bestzeiten ( 5:28 Minuten ! ). Sobald ein Läufer sich dem Ziel näherte und mit Lautsprecher angemeldet wurde, feuerten alle im Zielbereich stehenden Personen diesen an - das ist faires, sportliches Verhalten!

Abschließend wurde auch noch  der Geländelauf über 1000m durchgeführt, diesmal mit einem Wendekreis nach 500m und auf dem Rückweg mit Gegenverkehr, aber die schnellste Läuferin schaffte es in 3.37 Minuten zurück. Langsam riss die Wolkendecke auf  und ließ für den Rest des Tages auf besseres Wetter hoffen. Notdürftig trockneten sich die Sportler unter dem Heizpilz im Biergarten und nutzten die bereitliegenden Föne.

Im Meldebüro wurde unverzüglich mit der Auswertung begonnen und die Sportler konnten sich mit allem stärken, was unsere Helfer in der Zwischenzeit in der Verpflegungsbude und im Getränkewagen vorbereitet hatten.  Nach dieser entspannten Mittagspause konnte ebenso entspannt die Siegerehrung bei herrlichstem Sonnenschein auf dem Trainingsplatz durchgeführt werden. Zu Beginn erfolgte die offizielle Begrüßung der Sportler und des Leistungsrichters  Alexander Schäfer durch die 1. Vorsitzende und Turnierleiterin, Waltraud Schneider, verbunden mit dem Dank an die zahlreichen Helfer im Meldebüro, auf der Laufstrecke sowie im Getränkewagen und in der Verpflegungsbude.  In diesem Jahr erhielten alle Sieger einen Gutschein für eine große Tasse mit individuellem Foto der Firma “Die 2, Textil- und Transferdruck” aus Rot.  Alle Teilnehmer bekamen eine Tüte mit Futterproben zur Erinnerung, gesponsert von den Tierfreunden Mühlhausen und dem Futterhaus Speyer.

 
Pünktlich um 14:00 Uhr konnte mit der Disziplin Hindernislauf ( 8 Hindernisse auf 75m ) in 2 Durchgängen begonnen werden. Auch hier erhielten die Sieger  einen Gutschein für die individuell gestaltete Tasse und alle einen Beutel mit Futterproben. Inzwischen waren alle Vereine gespannt darauf, wer sich einen der beiden Wanderpokale sichern konnte. Titelverteidiger aus dem Jahr 2016 für die größte teilnehmende Mannschaft war die Lussheimer Hundefreunde und  der HSV Edingen stellte die beste Jugendmannschaft. Sorgfältig hatte Greta Mikalauskaite im Meldebüro die Statistik geführt und so konnte das Ergebnis verkündet werden:

Von 3 Vereinen, die jugendliche Sportler am Start hatten,  konnte der HSV Tairnbach mit insgesamt 202 Punkten überzeugen und darf den Pokal bis zum nächsten Turnier behalten.
 

Mit 14 Starts stellten die Sporthunde Bergstraße in diesem Jahr die größte Mannschaft und begeistert wurde der Pokal entgegen genommen.  Natürlich wurde auch ein schönes Gruppenfoto gemacht. Dieses und weitere Fotos von der Veranstaltung am Sonntag können auf unserer Homepage www.vdh-rot-1959.de unter Turnier Fotos  eingesehen werden.
 
Mit einem herzlichen Dank an den Leistungsrichter Alexander Schäfer und Übergabe einer Aufmerksamkeit endete der sportliche Teil und alle wurde bereits herzlich zum Turnier im Jahr 2018 eingeladen. Auf dem Vereinsgelände wurde noch fleißíg gewerkelt und aufgeräumt.  

Waltraud Schneider, 1. Vorsitzende

___________________________________________________________

Bildnachlese zum Ferienspaß  am 04.08.2017,

Bericht folgt unter "Aktuelles 2017"

 

 

 

 

 

 

           

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

__________________________________________________________

 Bildnachlese zum

eine Hundehütte hält den Fluchtweg frei von geparkten Autos

Gruppenbild der Helfer um 10 Uhr

Carola und Karin, bereit zum Kinderschminken

 

Ehrenmitglied Ewald gehörte zu den ersten Gästen

schattige Plätze waren gesucht

kurze Verschnaufpause

einige Teilnehmer der Wahl zum schönsten Hund von Rot

das ganze Publikum hat entschieden: Pai ist der schönste Hund          

beim Lauf um den Sieg beim schnellsten Hund ist alles erlaubt,

man dürfte sogar mit einem Ring Fleischwurst wedeln ....

     

Hündin Emma gewann in der Klasse bis 25 cm Schulterhöhe

     

Miss Marple war die schnellste in der Klasse bis 50 cm

 

           

Hündin Leika war die schnellste in der Klasse über 50cm

           

 

______________________________________________________

 

               

__________________________________________________________

 

Großer Arbeitseinsatz am 26. und 27. Mai 2017 zur Platzpflege:

herzlichen Dank an alle Helfer - trotz großer Hitze konnte das Ziel erreicht werden! Nachfolgend ein paar Fotos

vom Freitag mit Elke, Iris, Daniel, Frank und Harald

                     

        

          

                                   

und vom Samstag mit Daniel, Harald, Markus, Martin, Valentin und Waltraud

         

             

            

 

__________________________________________________________

Jahreshauptversmmlung  25.03.2017

Zur diesjährigen Jahreshauptversammlung mit Neuwahlen und Ehrung von Jubilaren war fristgerecht eingeladen worden und so konnte die 1. Vorsitzende, Waltraud Schneider, erfreulich viele Mitglieder am Samstagabend, den 25.03.2017, im Nebenzimmer des Vereinsheims begrüßen und gleichzeitig die Beschlussfähigkeit gemäß der neuen Satzung von 2016 bestätigen.

 

Nach einer kurzen Gedenkminute an alle verstorbenen Mitglieder des Vereins folgte ein kurzer Jahresüberblick der Vorsitzenden, das verlesen des letztjährigen Protokolles durch die Schriftführerin Greta Mikalauskaite, der Kassenbericht durch RA Edmund Back und der Sportbericht der Übungsleiterin für Basis und Turnierhundesport Bianca Mitsch. Als Sprecher der Kassenprüfer konnte Ehrenmitglied Ewald Stegmüller eine korrekte Buchführung vermelden und beantragte sogleich die Entlastung der Vereinsleitung – diese erfolgte einstimmig.

 

Bevor es zum Tagesordnungspunkt mit Neuwahlen kam, wurde eine kleine Essenspause eingelegt. Gemäß der im vergangenen Jahr beschlossenen Neufassung der Satzung sollten nun für die nächsten beiden Jahre der Vorstand und die erweiterte Vereinsleitung gewählt werden. Als Wahlleiter konnte der bisherige Beisitzer, Alfred Köhler, gewonnen werden. Er leitete die Wahl für den 1. Vorstand. Nachdem die bisherige Vorsitzende, Waltraud Schneider, einstimmig bei eigener Enthaltung im Amt bestätigt wurde, führte diese durch die weiteren Wahlen. Auch Harald Hofmann als 2. Vorstand, Kassier RA Edmund Back und Greta Mikalauskaite als Schriftführerin wurden ebenso einstimmig wiedergewählt mit jeweils eigener Enthaltung. Neu in der erweiterten Vereinsleitung ist Michael Burkhardt, der im vergangenen Jahr bereits erfolgreich im „Festausschuss“ tätig war, als neuer Beisitzer. Auch Bianca Mitsch steht dem Verein weiterhin als Übungsleiterin zur Verfügung.

 

Da es keine schriftlichen Anträge zur Jahreshauptversammlung gab, konnte nun mit der Ehrung der diesjährigen Jubilare begonnen werden. Für 20- jährige Mitgliedschaft wurden zunächst Gabi und Albert Zeitler mit der goldenen Ehrennadel des Südwestdeutschen Hundesportverbandes ( swhv ) ausgezeichnet. Bereits seit 25 Jahren gehört Sandra Montag dem Verein an – sie erhielt die goldene Ehrennadel mit Vollkranz. Auf 50 Jahre Mitgliedschaft können Gerald und Ewald Stegmüller zurückblicken – beide haben viele Höhen und Tiefen in der Geschichte des Vereins miterlebt und erzählen immer wieder gern davon. Für diese langjährige Vereinstreue bekamen beide die große swhv- Nadel in Gold. Gern stellten sich unsere Jubilare mit den dazugehörenden Urkunden zu einem Gruppenfoto auf.

 

v.links:

1. Vorsitzende Waltraud Schneider, Ewald Stegmüller (Ehrenmitglied), Sandra Montag, Albert Zeitler, Gabi Zeitler, Gerald Stegmüller

 

Stellvertretend für die vielen Helfer, die unseren Verein auch im vergangenen Jahr tatkräftig unterstützten, erhielten 2 Personen ( die aus unerfindlichen Gründen hier nicht genannt werden wollten ) als „Helfer des Jahres“ noch eine Aufmerksamkeit überreicht und nachdem sich auch noch die neue Vereinsleitung zu einem Gruppenbild versammelt hatte, konnte eine harmonisch verlaufene Jahreshauptversammlung offiziell beendet werden. Etliche Teilnehmer blieben noch in geselliger Runde sitzen und ließen den Abend gemütlich ausklingen.

 

v. links: Kassier Edmund Back, Schriftführerin Greta Mikalauskaite, Beisitzer Michael Burkhardt, 1. Vorsitzende Waltraud Schneider, 2. Vorsitzender Harald Hofmann

 

___________________________________________________________

Gemarkungsputz-Aktion am 25.03.2017 mit Harald, Daniel, Christian und Waltraud bei herrlichem Sonnenschein:

__________________________________________________________

Bilder von der Ortsmeisterschaft im Kegeln am 18.03.2017 folgen noch

___________________________________________________________

Vorankündigung: bei der Jahreshauptversammlung am 25.03.2017 werden gegen Ende der Versammlung auch die diesjährigen Jubilare geehrt ( 2x 50 Jahre; 1x 25 Jahre; 2x 20 Jahre ). Die Einladungen zur JHV werden im Februar verschickt.

Der Beitragseinzug im SEPA-Verfahren erfolgt am 27.03.2017. Zu diesem Termin sind auch die Beiträge der "Barzahler" fällig, die Rechnung liegt der Einladung bei.

______________________________________________________

Seniorenfastnacht im Harres

Bianca und Waltraud beteiligen sich mit einem Sketch

         

[ Besucher-Statistiken *beta* ]